Rezension: Rebellious Hearts. Lovestory für dich von Sarah Nisse

Da mich die Autorin Sarah Nisse bereits mit ihrem Fantasy Roman „Schmetterlingsblau“ überzeugen konnte, war ich sehr gespannt auf die Umsetzung ihres neuen Jugendthrillers. Es handelt sich um den dritten Band der „Mysterious Metropolitan Love“ – Reihe und ich wurde nicht enttäuscht.

***Du wurdest auserwählt, an dem interaktiven Game BrotherHood teilzunehmen. Öffne jetzt die App und du wirst dich fragen, wie du jemals ohne diesen Kick leben konntest!***

Manon weiß nicht, woher die mysteriöse App kommt, die sich wie von selbst auf ihrem Handy installiert hat. Aber sie kommt gerade recht, denn Manon würde fast alles tun, um ihrem sorglosen, aber unendlich tristen Leben als Tochter eines reichen, einflussreichen Politikers zu entkommen. Obwohl sie jeder darum beneidet, ödet Manon einfach alles an, dort auf der elitären Île Saint-Louis mitten im Herzen von Paris. BrotherHood schafft Abhilfe, schon bald findet sie sich in einem Rausch aus Spiel, Abenteuer und Rache wieder. Bis aus Spiel ernst wird und es erste Verletzte gibt. Und was hat David, ihr geheimnisvoller Nachhilfelehrer, der wie aus dem Nichts in ihr Leben getreten ist, mit der ganzen Sache zu tun? Manon muss sich fragen, wem sie noch vertrauen kann. Und wie weit sie bereit ist zu gehen. (Quelle)

Der Einstieg in das Buch fiel mir durch den flüssigen und angenehmen Schreibstil von Sarah Nisse sehr leicht. Die Geschichte wird aus den zwei Perspektiven der Protagonisten geschildert, so dass es mir von Anfang an gut gelang, mich in die diese hineinzuversetzen.

Manon ist die Tochter einer wohlhabenden Familie, deren Vater als Politiker agiert. Sie scheint ein behütetes, wundervolles Leben zu führen, wo kein Wunsch unerfüllt bleibt und vor allem Wert auf materielle Dinge gelegt wird. Dennoch fühlt Manon sich unverstanden und versucht durch rebellisches Verhalten auszubrechen. Als sich wie von Geisterhand die App „BrotherHood“ auf ihrem Handy installiert, schöpft sie Mut und kann nun gegen ihre Familie rebellieren. Doch wie weit wird Manon gehen? Um der Drohung ihrer Eltern, sie in ein Internat abzuschieben, zu umgehen, erhält Manon Nachhilfe.

Ihr Nachhilfelehrer David lebt in einem heruntergekommenen und gefährlichen Vorort von Paris. Er wünscht sich sehnlichst, die Schule besuchen zu können, zu studieren und sein Leben in positive Bahnen zu lenken. Doch die Armut und das fehlende Einkommen zwingt ihn zum Arbeiten, um seine Geschwister und Mutter über Wasser zu halten. Durch die lebensnah geschilderten Aspekte, ist mir David sehr ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihm gehofft, gebangt und ihm von Herzen eine positive Wendung für sein Leben gewünscht. Die Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit waren spürbar und regten mich zum Nachdenken an.

„BrotherHood“ stellt in diesem Buch eine ausgeklügelte Idee dar, die mir sehr gut gefallen hat. Die Umsetzung hingegen, hätte ich mir etwas ausgefeilter erhofft. An einigen Stellen, wurden mir Passagen etwas zu schnell abgehandelt. Die Erfüllung der Missionen überschritten teils Gesetze, waren moralisch bedenklich, doch die Aufgaben wurden oftmals problemlos und recht schnell erfüllt. Hierbei hätte ich mir hier noch etwas mehr Nervenkitzel und Spannung gewünscht.

Die unterschwellig angebahnte, hauchzarte Lovestory, rundet die Handlung dennoch gekonnt ab und bildet einen wundervollen Ausgleich zu den bedrückenden Erfahrungen der Protagonisten.

Fazit

Die Autorin Sarah Nisse hat mit ihrem Jugendthriller „Rebellious Hearts.“ eine unglaublich realistische Story erschaffen, welche mich durch die bedrückende Atmosphäre und den politischen Hintergrund, beeindrucken konnte. Ich kann das Buch, trotz kleinerer Kritikpunkte nur weiterempfehlen.


Sarah Nisse| Rebllious Hearts | Verlag: digi:tales| erschienen am: 06.12.2017 | 251 Seiten | eBook: 3,99€ | Amazon*


 

51Dzo+nEUpL

 

Bewertung:

                                                    unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0

Anmerkung: * Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s