Rezension: Hunter´s Moon von Britta Strauss

Das Buch „Hunter´s Moon“ von Britta Strauss, habe ich im Rahmen der Drachenmond Lesechallenge zur Hand genommen. Nicht nur äußerlich konnte das Buch bei mir punkten, auch inhaltlich wurde ich völlig überrascht.

Die Rocky Mountains im Winter des Jahres 1795: Eine Handvoll Siedler kämpfen in der tief verschneiten Wildnis um ihr Überleben. Furchterregende Kreaturen streifen durch die Finsternis der Wälder und holen sich einen nach dem anderen. Die einzige Rettung für die verzweifelten Männer: ein Bündnis mit dem sagenumwobenen Jäger Kainah, der nicht weniger gefährlicher ist als die Bestien, die er verfolgt. Durch einen Hinterhalt wird Kainah dazu gezwungen, die Siedler des Forts zu beschützen, doch sein schwelender Hass droht den Männern zum Verhängnis zu werden. Nur Kate, die einzige Frau des Forts, durchbricht die eiskalte Mauer des Jägers. Ist ihre Liebe stark genug, um Kainahs tödliches Erbe zu bezwingen? (Quelle)

Allein der Einstieg, durch seinen düsteren Prolog zog mich magisch an und versprühte ab dem ersten Wort eine unbeschreibliche Atmosphäre.

Wir treffen hier auf Kate, die in ihrem Leben schon einige Verluste einstecken muss. Sie verlor ihre Eltern und wächst bei ihrem Onkel Williams auf, der sie und ihre Schwester mit in die Wildnis von Alberta nimmt, wo er als Captain über Fort Manners wacht. Auch hier erleidet Kate einen weiteren Verlust, denn ihre geliebte Schwester stirbt. Fortan lebt Kate als einzige Frau unter dem harten Regime ihres Onkels. Doch nicht nur Hunger und Kälte gilt es strotzen, sondern auch den grausamen Angriffen wilder Bestien, die das Leben der Fort Bewohner bedroht.

Kainah hingegen lebt als Ausgestoßener am Rande des Blackfoot Lagers. Die meisten Blackfoot meiden ihn, da er der einzige ist, der je eine Bestie getötet hat und selbst noch am Leben ist. Williams, Kainahs alter Feind, fordert Unterstützung im Kampf gegen die Bestien, durch einen Blutschwur mit ungeahnten Folgen…

Die Charaktere sind facettenreich und äußerst authentisch gezeichnet. Ich konnte mich wunderbar in Kate einfühlen, ihre Ängste, Sorgen, den Mut, die Verzweiflung und Angst regelrecht spüren. Sie ist eine starke Frau, die sich in einer Männer dominierenden Welt, durchsetzen und behaupten muss, was sie sehr sympathisch erscheinen lässt.

Kainah ist ein Charakter, den ich zunächst nicht zuordnen konnte. Doch je mehr man diesen kaum greifbaren Mann kennenlernt, desto interessanter wirkt sich seine Erscheinung aus. Er verhält sich gegenüber Kate sehr misstrauisch und zurückhaltend, bis er sie näher kennen und lieben lernt.

Britta Strauss überzeugt in diesem Buch, mit einem bildgewaltigen Schreibstil. Man spürt während des Lesens, förmlich die Kälte auf der Haut und hat die schneebedeckten Wälder vor Augen. Die schonungslose, düstere, brutale Atmosphäre lässt einen kaum los und erzeugt einen kontinuierlichen Spannungsaufbau, der durch überraschende Wendungen, facettenreich untermauert wird. So zum Beispiel begegnen wir in schonungslosen, brutalen und angsteinflößenden Passagen, den nervenaufreibenden Bestien. Im Gegensatz zu diesen, werden gekonnt, Erotik und Liebe in die Handlung mit eingewoben, was ein wundervolles Gleichgewicht darstellt.

Ein kleiner Kritikpunkt sind in meinen Augen, die sehr lang gehaltenen Kapitel. Teilweise zogen sich einige Passagen dadurch sehr in die Länge, was bei mir den Lesegenuss etwas schmälerte.

Fazit

Die Autorin Britta Strauss hat mit ihrem Buch „Hunter´s Moon“ eine unglaubliche faszinierende Welt erschaffen, welche mich durch ihre düstere Einzigartigkeit, tief beeindrucken konnte. Es bietet eine Zeitreise, in eine Männer dominierende Welt, mit angsteinflößenden Bestien, die es sich zu lesen lohnt. Diese einmalige Umsetzung und Ausgestaltung der Charaktere, kann ich trotz kleinerer Kritikpunkte nur weiterempfehlen.


Britta Strauss| Hunter´s Moon | Verlag: Drachenmond Verlag | erschienen am: 01.06.2014 | 390 Seiten | TB: 14,90€ / eBook: 4,99€ | Amazon*


 

51zJC-sB7eL._SX349_BO1,204,203,200_

 

Bewertung:

                                                    unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0

Anmerkung: * Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

2 Kommentare zu „Rezension: Hunter´s Moon von Britta Strauss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s