Blogtour: „Die Rückkehr der Wale“ von Isabel Morland – Tag 1 – Interview mit Isabel Morland

Liebe Leser,

herzlich Willkommen zum 1. Tag der Blogtour: „Die Rückkehr der Wale“ von Isabel Morland. Zu Beginn unserer Tour, möchte ich euch einiges über die Autorin und das Buch, anhand eines Interviews verraten. Ich wünsche euch gute Unterhaltung und wer am Gewinnspiel teilnehmen möchte, kann sich durch die Beantwortung der Tagesfrage mit mindestens zwei Sätzen ( ganz unten im Beitrag ), das erste Los sichern.


24271556_1936536153332981_379205613_o

Liebe Isabel, vielen Dank dass du dir die Zeit nimmst, mir in diesem Interview, Rede und Antwort, bezüglich deines Buches „ Die Rückkehr der Wale“, zu stehen.
Magst du uns kurz etwas über deine Person erzählen?

Sehr gerne, liebe Nadine, ich freue mich, mit dir zu plaudern. Zu meiner Person gibt es einiges zu erzählen, wo fange ich da an? Ich war mein Leben lang selbstständig tätig und in sehr vielen, sehr verschiedenen Berufsfeldern unterwegs. Dabei hatte ich es mit ganz unterschiedlichen Menschen zu tun. Diese Erfahrungen fließen heute in meine Romane ein. Die Liebe zur Literatur hat mich von klein auf begleitet, das hat sich in all den Jahren nie geändert. Doch anscheinend musste ich erst meine Wanderjahre und Wandelphasen hintermich bringen, bis in Folge Bücher entstehen konnten. Die zweite große Konstante in meinem Leben sind meine Töchter.

24322020_1936543889998874_691152593_o
Die Gestaltung des Covers empfinde ich als sehr gelungen, es ist traumhaft schön und macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Wie ist dieses entstanden?

Danke für das Kompliment, ich freue mich riesig, dass das Cover dir so gut gefällt. Verantwortlich für die tolle bildliche Umsetzung zeichnet die Marketingabteilung und die Werbeagentur meines Verlages Droemer-Knaur. Gemeinsam haben wir überlegt, was typisch für die Landschaft der Äußeren Hebriden ist. Spontan fiel mir ein Stichwort ein: dramatische Himmel! Und daraus ist dieses Cover entstanden. Es hat mich vom Fleck weg begeistert und ich freue mich, dass es bei so vielen Leserinnen auf Begeisterung stößt.

24271460_1936548036665126_1898680807_o

In dem Buch entführst du die Leserschaft auf eine der schottischen Inseln, welche ein besonders malerisches Setting darstellt. Gibt es einen besonderen Grund, warum du diese ausgewählt hast und was verbindet dich damit?24203907_1936548039998459_553551065_n

Eigentlich ist es genau anders herum. Nicht ich habe die Äußeren Hebriden gefunden, die Äußeren Hebriden haben mich gefunden. Ich hatte vor vielen, vielen Jahren einen Bericht im TV gesehen, der sich dann in meinem Hinterkopf eingenistet hat. Irgendwann habe ich mich in den Flieger nach Stornoway gesetzt. Als ich dort aus der winzigen Propellermaschine geklettert bin, war es, als wäre ich endlich da angekommen, wo ich schon immer hingehört hatte. Das mag seltsam klingen, aber die Äußeren Hebriden schaffen es tatsächlich, einem gewaltig unter die Haut zu gehen. Wenn der Zauber dich einmal erfasst hat, lässt er dich nicht wieder los.24273179_1936548053331791_603435581_n

Die Protagonistin Kayla liebt das singen. Welche Musik kann dich persönlich begeistern?

Ich höre eine ganze Bandbreite, am liebsten die „Großen Alten“. Natürlich bin ich Fan der legendären Celtic-Rock-Band Runrig und finde es traurig, dass sie nächstes Jahr auf Abschiedstournee gehen. Wer mich momentan – und auch in meinem neuen Roman – intensiv begleitet, ist Blue Rose Code. Ein Insidertipp für alle Schottland-Fans. Ross Wilsons Lyrik und Poesie ist großartig.

Wie lange brauchst du, bis das Grundgerüst für ein neues Buch entsteht? Woher schöpfst du deine Ideen und Inspirationen?

Bis das Grundgerüst gereift ist, dauert es ungefähr ein Vierteljahr, wobei das kein konstanter Prozess ist, sondern sich die Ideen immer mehr verdichten und verweben. Inspirationen kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Meistens aber entstehen sie auf meinen Reisen durch die Begegnungen mit Menschen.

24321859_1936548046665125_1276190292_o

Die Charaktere sind sehr facettenreich und vielschichtig gezeichnet. Welcher dieser Charaktere hat dich beim Schreiben besonders herausgefordert und warum?

Dalziel, ganz klar! Er war sowohl kompliziert, als auch spannend. Warum, will ich gerne erklären: zu dem Zeitpunkt, da wir ihn kennenlernen, ist er ein ziemliches Scheusal. Doch das war ja nicht immer so. Niemand ist einfach nur so, wie er ist. Es gibt immer einen guten Grund, auch für schräges Verhalten, allerdings sehen wir diesen nicht. Wir sehen nur die Momentaufnahme unseres Gegenübers. Den Menschen, der er letztlich geworden ist. Nicht, was dazu geführt hat. Daher fand ich es faszinierend, Dalziels Innenleben zu erforschen.24209073_1936543903332206_1747548110_o

Recherche ist für einen Autor das A und O. Wo recherchierst du? Hast du für deine Bücher, verlässliche Quellen?

Ich bin viel vor Ort und versuche, gezielt mit Menschen zu sprechen, die für einen bestimmten Aspekt des Romans wichtig sind. Das ist für mich die beste Recherchequelle. Die Inseln sind voller Menschen, die viel zu erzählen haben. Oft greife ich alte Mythen und Sagen der Inseln auf.

24463217_1936548069998456_994737276_oWo siehst du die Buchbranche in 10 Jahren?

Ich glaube an das Buch. Natürlich ist die Branche im Wandel, aber Veränderungen hat es schon immer gegeben. Ich bin sicher, dass das Buch auch weiterhin ein Grundbedürfnis des Menschen, nämlich das nach einer reichen inneren Bilderwelt, am Besten erfüllen kann.

Was bedeutet es dir, Autorin sein zu dürfen?

Oft mehr, als es meiner Familie lieb ist. Die Welt meiner Bücher kann mich sehr intensiv verschlingen und spuckt mich dann oft erst nach vielen Stunden wieder aus. Auf der anderen Seite ist dieser Effekt das, was ich meinen Leserinnen wünsche: dass sie sich eine kleine Auszeit vom Alltag und seinen Problemen nehmen können und in eine andere Welt abtauchen.24209148_1936548029998460_1270179757_o

Gibt es momentan schon ein neues Projekt an dem du arbeitest?

Tatsächlich stecke ich gerade mitten im Lektorat für meinen nächsten Roman, der voraussichtlich Januar 2019 bei Droemer-Knaur erscheinen wird. Danach geht es mit dem neuen Manuskript weiter, das Grundgerüst steht schon in meinem Kopf. Ach, und im Juni erscheint eine Kurzgeschichte in der Anthologie „Sommernachtsküsse“. Ihr dürft gespannt sein.

 24209658_1936548063331790_1118201371_o

Ich danke dir von Herzen, für deine Zeit und die Mühe zur Beantwortung meiner Fragen. Ich wünsche dir zukünftig weiterhin viel Erfolg!

Die Freude war ganz meinerseits, liebe Nadine, danke für das Gespräch und die vielschichtigen, interessanten Fragen. Alles Liebe für dich und für deinen, sehr ansprechenden, professionell und mit viel Herzblut gestalteten Blog.


 

51MIyi61AVL._SY346_Broschiert: 480 Seiten

Verlag: Knaur (26.10.2017)

Broschiert: 9,99€

Sprache: Deutsch

Klappentext: Einst hat Kayla ihren Mann geliebt. Doch immer öfter geraten die beiden in Streit, und Dalziel wird so wütend, dass sie Angst vor ihm hat. Da taucht ein Fremder auf der kleinen, abgeschiedenen Hebriden-Insel auf, über den bald allerhand Gerüchte in Umlauf sind. Auch Kayla ist nach der ersten Begegnung mit Brannan sofort fasziniert von diesem Mann, der ein Geheimnis zu hüten scheint.
Ihre eigenen, immer stärker werdenden Gefühle für ihn, aber auch das Gerede der Inselbewohner treiben Kayla mehr und mehr in einen inneren Zwiespalt, aus dem es kaum einen Ausweg zu geben scheint …


Gewinnspiel

Ihr habt nun die Möglichkeit am Gewinnspiel teilzunehmen, indem ihr die unten stehende Tagesfrage mit mindestens zwei Sätzen, in den Kommentaren beantwortet, um euch ein Los zu sichern.

1. Preis: 1 signiertes Buch plus Poster + Teepaket

2. Preis: 1 signiertes Buch plus Poster + Kekse

3. Preis: 1 signiertes Buch plus Poster

Für jede beantwortete Frage auf dieser Tour, könnt ihr euch ein Los sichern und somit insgesamt 5 Lose sammeln, um die Gewinnchancen erhöhen.

24296454_1576030032457278_8954525255040668527_n


Tourplan

04.12. Interview mit Isabel Morland

Nadine von www.nadinesbuntebuecherwelt.com

 05.12. Buchvorstellung „Die Rückkehr der Wale“

Manja von Manjas Buchregal

 06.12. Kayla

Silke von www.worldofbooksanddreams.blogspot.de

07.12. Wild und abgeschieden

Benny von www.buecherfarben.de

 08.12. Entscheidungen – Bauch oder Kopf

Benny von www.buecherfarben.de

Bewerbung bis einschließlich 10.12.2017 möglich

11.12. Gewinnerbekanntgabe bei Netzwerkagentur Bookmark


Tagesfrage:

Nachdem ihr etwas über Das Buch und die Autorin erfahren konntet, möchte ich gern wissen:

Welche Erwartungen habt ihr an das Buch? 

 

Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Hier gelangt ihr zum Tourplan (einfach aufs Bild klicken)

Agentur-Banner-e1503588498944

8 Kommentare zu „Blogtour: „Die Rückkehr der Wale“ von Isabel Morland – Tag 1 – Interview mit Isabel Morland

  1. Klingt ein wenig nach nen Drama um Liebe – und das eben auf eine besondere Art das mich das Buch auch sofort anspricht was ich nicht so oft für mich selbst entdecke!
    Ich hoffe einfach nur das mich die Geschichte überzeugt und fesselt und das eben mit Spannung und Drama und nicht nur heile Welt!
    VLG jenny

    Gefällt 1 Person

  2. Ich erwarte eine dramatisch schöne und spannende Liebesgeschichte und ganz viel Schottland! Und ich bin ziemlich sicher, dass ich all das hier finden werde. Und ich mag Isabel sehr, die ich auch schon mal „live“ erleben durfte. LG Stephan

    Gefällt 1 Person

  3. Huhu liebe Nadine!

    Was für ein schöner Beitrag! 🙂 Ich habe das Interview wirklich genossen und bin sehr gespannt auf das Buch. Ich gebe zu, zuerst hat mich das tolle Cover angelockt. Aber als ich gelesen habe, dass es auch um Musik gehen soll, war ich hin und weg. Ich erwarte mir von der Geschichte tolle Landschaftsbeschreibungen und große Gefühle. ❤

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    bookblossom@yahoo.com

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo und herzlichen Dank für diesen schönen Auftakt zur Blogtour! Ich erwarte einen spannenden Roman vor einer traumhaften landschaftlichen Kulisse mit vielen Geheimnissen, die gelüftet werden, mit Tiefgang und unerwarteten Wendungen und einer berührenden Liebesgeschichte.

    Liebe Grüße
    Katja

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo und vielen Dank für das schöne Interview,

    Ich erwarte einen spannenden Roman, indem nicht nur die Liebesgeschichte im Vordergrund steht, sondern auch die schöne Landschaft. Auch wünsche ich mir nicht zuviel Kitsch, sondern wirklich eine Geschichte, die so auch im echten Leben passieren könnte.

    Liebe Grüße
    Curin

    Gefällt 1 Person

  6. Guten Morgen,

    Erstmal wow: das sind wunderschöne Bilder. Und genau das erwarte ich auch. Eine bildreiche Atmosphäre, die ein sehnsüchtiges Gefühl hinterlässt mit einer romantischen, tiefgehenden Geschichte. Hach ja.

    Liebe Grüße
    Giulia

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s