Kurzrezension: Das Erbe der Macht – Aurafeuer von Andreas Suchanek

Bei diesem Buch trat der Autor persönlich an mich heran und stellte mir „Das Erbe der Macht – Aurafeuer“ ( Band 1), sowie Essenzstab ( Band 2 ), zur Verfügung. Allein schon der Klappentext machte mich sehr neugierig, denn bislang hatte ich von dem Autor noch nichts gelesen und wurde positiv überrascht.

Inhalt:

Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jenifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern. Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Erlebe mit an, wie sich die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – gegen die Macht des Bösen stellen.

 

Dieses Buch stellt den Auftakt einer wundervollen Fantasy – Urban Reihe dar. Vor allem, der flüssige und heutigen Zeit, angepasste Schreibstil, überzeugte mich von Anbeginn.

Allein schon der Prolog, indem Alex nach einem erfolglosen Tag, seinen Frust beim Laufen abschütteln möchte und von einem seltsamen grünen Licht getroffen wird, zog mich unglaublich in den Bann. Ich war sofort von der Geschichte gefesselt, denn der Autor, setzt in der Handlung auf abwechslungsreiche magische und fantastische Elemente, die den Spannungsbogen immer wieder in die Höhe schnellen lassen.

Die Charaktere wurden authentisch gezeichnet, so dass der Leser sich zu jedem eine ausreichende Meinung bilden kann. Die Eigenschaften und Entwicklungen der Charaktere, sind zwar nur oberflächlich angekratzt, aber als Einführung in diese magische Welt, für mich durchaus zureichend. Ein weiteres Kennenlernen der Charaktere setze ich in den Folgebänden einfach mal voraus.

Alex scheint eine schwere Kindheit erlebt zu haben. Auch als junger Erwachsener fällt es ihm schwer, der Armut zu entfliehen. Als er schließlich auf Jen und ein 160 Jahre altes Geheimnis trifft, ändert sich sein Leben von Grund auf. Seine arrogante und flapsige Art mochte ich sehr gern. Auch den Umgang mit Chris und Jen, empfand ich sehr erfrischend und unterhaltsam.

Dieser kurze aber knackige Einstieg, in eine fantasievolle Handlung, besticht durch unerwartete Wendungen. Das offene Ende hat mich überrascht und beeindruckt. Es hinterlässt offene Fragen und macht unwahrscheinlich neugierig auf die Fortsetzung, die ich zum Glück schon besitze.

Fazit 

Mit „Das Erbe der Macht – Aurafeuer“, entführt der Autor Andreas Suchanek, den Leser in eine fantastische Welt, bestehend aus Gefahren, dunklen Geheimnissen und düsteren Wesen. Diese facettenreiche Geschichte, zieht den Leser unglaublich in den Bann. Das Ende macht mich sehr neugierig auf die Fortsetzung.


Andreas Suchanek | Das Erbe der Macht – Aurafeuer|Greenlight Press| erschienen am: 30.09.2016 |139 Seiten |  eBook: 0,99€ | Amazon* |


 

51r+kV-GMfL._SX260_

Bewertung:

                                                   unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0

Ich bedanke mich recht Herzlich bei dem Autor, sowie dem Verlag, für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares!

 

Anmerkung: * Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Ein Kommentar zu „Kurzrezension: Das Erbe der Macht – Aurafeuer von Andreas Suchanek

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s