Rezension: Seelenmeer – Das Funkeln der Nacht von Thalea Storm

Inhalt:

Nach einem Schicksalsschlag von schrecklichen Schuldgefühlen geplagt, findet Hannah in der Provinzstadt Brookswell nur schwer ins Leben zurück. Bis sie eines Tages auf den wundersamen Corey trifft, der genauso einsam wie sie selbst zu sein scheint und damit ihre Neugierde weckt. 

Allen Warnungen ihrer Grandma zum Trotz, fühlt Hannah sich von dem rätselhaften Schönling magisch angezogen. Als sie von seinem schaurig-schönen Geheimnis erfährt, ist er bereits so tief in ihr Herz eingedrungen, dass sie es nicht mehr schafft, sich von ihm fernzuhalten. 

An Coreys Seite wird Hannah schneller als gedacht ein Teil seiner mystischen Welt und findet, trotz der Kälte und Leblosigkeit in seinem Wesen, durch ihn zurück ins Leben.

Wenn da nur nicht all diese Geheimnisse und Gefahren um ihn herum lauern würden…

Das Buch „Seelenmeer – Das Funkeln der Nacht“ von Thalea Storm bildet den Auftakt einer wundervollen Trilogie. Hierbei lernen wir Hannah kennen, die einen tragischen sowie dramatischen Schicksalsschlag verarbeiten muss. Gequält von Schuldgefühlen, versucht sie gemeinsam mit ihrer Familie, bei ihren Großeltern wieder in den Alltag zurückzufinden. In der kleinen Provinzstadt Brookswell, lernt Hannah den mysteriösen Corey kennen, von dem sie trotz aller Warnungen ihrer Großmutter, mehr als fasziniert ist. Doch ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, doch als Hannah dieses lüftet, hat sich Corey bereits in ihr Herz geschlichen.

Von Anfang an, überzeugte mich vor allem der wunderbar flüssige Schreibstil der Autorin. Thalea Storm gelingt es ausgezeichnet, den Leser durch realistische, authentische, dramatische, aber auch mystische Ereignisse, an die Geschichte zu fesseln, ihn eintauchen und mitfühlen zu lassen.

Für mich sehr überraschend und in meinen Augen äußerst geschickt, greift die Autorin in diesem Buch zu ungewohnten Stilmitteln, die ich so nicht erwartete. Somit versprüht die Handlung, durch das Einbinden paranormaler Aspekte, einem Hauch Romance und Fantasy, einen ganz besonderen Charme.

Der Teenager Hannah ist mir besonders ans Herz gewachsen. Ich konnte mich, nach dem traumatischen Erlebnis sehr gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Für mich war ihr Schmerz, ihre Trauer und die Einsamkeit durchaus spürbar. Hannah ist ein typischer Teenager, der sich gegen seine Eltern auflehnt, aber auch schreckliches durchleben muss.

„Beim Abendessen sitzen wir zum ersten Mal wieder alle zusammen am Tisch, was aber nicht bedeutet, dass wir auch miteinander sprechen.“ (S. 57)

Die Wärme und Zuneigung, die ihre Großeltern ihr in dieser ergreifenden Situation entgegenbringen, ist schlichtweg herzergreifend.

Als Hannah Corey begegnet, spürt man sofort, dass ihn eine seltsame und düstere Aura umgibt. Dennoch mochte ich seine Art und sein verschmitztes Lächeln sehr gern. Seine Zuneigung sowie sein Mitgefühl gegenüber Hannah, empfand ich sehr erfrischend und unterhaltsam.

Nachdem beide Charaktere, einige dunkle und mysteriöse Erfahrungen durchleben, hinterließ Corey mich, nachdenklich zurück. Sein düsteres Geheimnis, verdunkelt ebenso das Verhältnis zu Hannah und birgt weitere Konflikte in sich. Folglich bin ich mir seiner Rolle nicht ganz sicher und weiß noch nicht recht, wie ich ihn einschätzen soll. Gut oder Böse? Diesbezüglich erhoffe ich mir im zweiten Teil weitere Antworten.

Die vielschichtige und fantasievolle Handlung, besticht durch facettenreiche Wendungen, die den Spannungsbogen kontinuierlich erhöhen. Das offene Ende hat mich emotional beeindruckt und überrascht. Es hinterlässt einige offene Fragen und macht unwahrscheinlich neugierig auf die Fortsetzung.

Fazit 

Mit Seelenmeer – Das Funkeln der Nacht, entführt die Autorin Thalea Storm den Leser in eine fantastische Welt, bestehend aus Gefahren, düsteren Geheimnissen und unheimlichen Wesen. Diese facettenreiche und düstere Geschichte, zieht den Leser unglaublich in den Bann. Die Handlung wirkt sehr nachhaltig und macht mich sehr neugierig auf die Fortsetzung.


Thalea Storm| Seelenmeer – Das Funkeln der Nacht |Independently published| erschienen am: 11.07.2017 | 268 Seiten | TB: 8,99€ / eBook: 2,99€ | Amazon* |


 

518Ccam1G0L._SX311_BO1,204,203,200_

Bewertung:

                                            unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0

 

 

Anmerkung: * Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

 

Loading Likes...

Kommentar verfassen