Blogtour „WELTENMALERIN“ von Jaqueline Kropmanns

20294043_1644802588865591_7565233349914601637_n

 

Herzlich Willkommen,

zum letzten Tag dieser wundervollen Blogtour. In meinem Beitrag möchte ich euch die Autorin etwas näher präsentieren. Dazu durfte ich ein Interview mit ihr führen. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen.

1492510444

Liebe Jaqueline, vielen Dank dass du dir die Zeit genommen hast, um mir ein paar Fragen zu beantworten!

Magst du uns zunächst kurz etwas über dich erzählen?

Hallöchen! Vielen Dank erstmal für die Teilnahme an meiner Blogtour ❤
Ich bin Jaqueline, werde von allen Jay genannt und ein 27-jähriger Aprilscherz. Mit meinem Verlobten und meiner Katze Meeko lebe ich im Herzen von Hamburg.
Vor zwei Jahren habe ich meine Ausbildung zur Mediengestalterin abgeschlossen, mache zur Zeit meine zweite Ausbildung zur Buchhändlerin und arbeite freiberuflich als Designerin – hauptsächlich für Buchcover.
Und natürlich schreibe ich – deshalb bin ich ja hier 🙂

 

Das klingt sehr interessant, ich beneide dich um deine Ausbildung. 😄 „Weltenmalerin“ ist dein Debüt. Möchtest du uns verraten, wie die Idee zu dem Buch entstanden ist?

Ganz klischeehaft – durch einen Traum. Es gibt eine Szene im Buch, die genau so in meinem Traum vorgekommen ist. Am nächsten Tag ging sie mir einfach nicht aus dem Kopf,
also hab ich mich hingesetzt und alles aufgeschrieben – von da an wurde es mehr und mehr, bishin zu der finalen Idee.

 

Das Buch ist also ein Traum, der Wirklichkeit geworden ist. Wie lang dauerte es, deine Ideen aufs Papier zu bringen, bis hin zur Fertigstellung des Buches? Hast du täglich an dem Buch gearbeitet?

Täglich nicht, es gab ganze Monate, wo ich nur sporadisch daran geplant habe, aber kein Wort geschrieben. Insgesamt habe ich ein Jahr gebraucht, bis die Rohfassung fertig war und dann direkt an meine (grandiose 🖤) Lektorin rausging.

 

Einem Traum entschlüpft, doch wie können wir uns deine Recherche diesbezüglich vorstellen?

Wirr 😀 Ich plane zwar kleinlichst jede Detail meines Buches im Voraus, aber was Recherche angeht, bin ich totales Chaos. Mitten im Schreiben einer Szene oder mitten in der Nacht – immer zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Hauptsächlich habe ich mich aber mit SciFi-Themen, also Büchern, Filmen etc. beschäftigt und Pinterest-Pinnwände zu Charakteren, Orten und vielem mehr erstellt.

Wer mal reinschauen will:

 

Wow das nenn ich mal Recherche. Doch welcher Charakter hat dich beim schreiben besonders herausgefordert?

Das war Reegan. Das liegt hauptsächlich daran, dass mich meine Hauptfigur eigentlich immer am meisten herausfordert, alle anderen Charaktere zeichnen sich wie von selbst.
In diesem Fall war es jedoch noch schwieriger, weil ich etwas weltfremdes in etwas verwandeln musste / wollte, mit dem man mitfühlen kann.

 

Das ist dir meiner Meinung nach, sehr gut gelungen! Die Weltenmalerin reist durch Zeit und Raum – Was persönlich verbindet dich mit ihrer Reise?

Definitiv die Faszination für das Universum. Die unendliche Weite, Sterne, Welten, Galaxien. So viel Fremdes, das sich direkt um uns herum befindet. Ich fühle mich als Mensch oft so klein und, als Spezies, so jung, in den Kinderschuhen. Es gibt so vieles, was wir nicht verstehen und nicht wissen, so vieles, was sich vor uns verbirgt. Ich finde das Thema unheimlich spannend und würde mich am liebsten viel mehr damit beschäftigen, aber so ein Tag hat leider nur eine begrenzte Stundenanzahl.

 

Da gebe ich dir Recht, das Thema Universum, wirkt auch auf mich sehr faszinierend und ist durchaus eine Reise wert. Wie ist der Titel “ Weltenmalerin“ entstanden?

Ursprünglich war ich bei „Die Malerin“, aber irgendwie war ich noch nicht ganz glücklich. In Gedanken hatte ich die Thematik des Riesen, des Universums und meiner Hauptfigur schon in eine irgendwie künstlerische Richtung geschoben, ich wollte das Ganze auf gewisse, subtile Weise auf eine andere Ebene heben, um das Fremde und auch das Surreale mehr hervorzuheben.
Musik und Malerei sind da zwei essentielle Thematiken, die ich im Buch immer mal wieder aufgreife 🙂 Und so ist dann auch der Titel entstanden. Das Malen des Universums, von Welten.
Weltenmalerin.

 

Es ist beeindruckend, woran ein Autor beim Erschaffen seines Werkes, denken muss. Was genau benötigst du, um deine Ideen und Gedanken zu entfalten?

Ich muss sprechen, und das eigentlich nur mit mir selbst. Ich nehme mich selbst auf, wie ich herumstammele, Ideen verwerfe, Geistesblitze habe, und wenn ich fertig bin,
höre ich mir die Aufnahmen an (meistens mehrere Stunden) und schreib alles brauchbare raus – hier beginnt dann meine Planung.
Gibt es momentan ein neues Projekt an dem du arbeitest?


In der Tat! Ein Sequel zu Weltenmalerin, „Weltenkrieger“, liegt gerade auf meiner To-Do Liste😃

Das freut mich ungemein, ich kann es noch garnicht glauben !!!

Ich danke dir von Herzen, für deine Zeit und die Mühe zur Beantwortung meiner Fragen. Ich wünsche dir zukünftig weiterhin viel Erfolg!

 

20206202_1599181850100568_715471224_n

51kEeYKoobLSeitenzahl: 368 Seiten

Verlag: GedankenReich Verlag (25. August 2017)

Seiten: 368

TB: 14,90 €

HC: 19,90 €

Kindle Amazon*: 3,49 €

**Hier** zu meiner Rezension

 


Gewinnspiel

1. Preis: ein Hardcover inklusive Sternenkarte
2. Preis: ein TB inklusive Sternenkarte

3. Preis ein eBook und ein Poster vom Cover

Auf jedem der beteiligten Blogs findet ihr ein Wort, das fett und lila markiert wurde. Alle Wörter zusammen ergeben einen Lösungsatz.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 03.11.2017. Der Lösungssatz wird am Ende der Tour per E-Mail an: mail@jaqueline-kropmanns.de gesendet.

🍀 Viel Glück! 🍀


 

Tourplan

 

          07.10.2017 – Buchvorstellung und Weltenmalen – Selection Books 

          08.10.2017– Rezension und Leserstimmen –  Madame Buchfein

                         09.10.2017 – Interview mit drei Charakteren – Komm wir gehen Schaukel

                     10.10.2017 – Verschiedene Welten und Rassen – Annas kleine Bücherwelt

11.10.2017 – Die Mitwirkenden – Tilly Jones bloggt

12.10.2017 – Die Goodies zum Buch – Mehr als Worte

13.10.2017 – Interview mit der Autorin – Nadine´s bunte Bücherwelt

4 Kommentare zu „Blogtour „WELTENMALERIN“ von Jaqueline Kropmanns

  1. Guten morgen Nadine^^

    Es war ein sehr interessantes Interview.
    Die Autorin kennenzulernen ist toll.Man liest zwar die Bücher, doch weiss man sehr wenig über die Person , die es geschrieben hat.
    Danke für das tolle Interview.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s