Rezension: Der Mann zwischen den Wänden von Emma Ångström

Ein Wohnhaus. Eine Leiche im Flur. Und vom Mörder keine Spur.

Inhalt:

Stockholm: Die neunjährige Alva zieht mit ihrer Mutter und ihren beiden Schwestern in ein Mehrfamilienhaus, in dem seltsame Dinge geschehen über die niemand recht sprechen will. Alva fühlt sich in ihrer neuen Umgebung einsam. Sie flüchtet sich am liebsten in die Welt der Bücher, besonders das der paranormalen Phänomene hat sie komplett vereinnahmt, denn sie versucht noch immer, Kontakt zu ihrer verstorbenen Großmutter aufzunehmen. Auch als die Leiche einer Nachbarin entdeckt wird, verspürt Alva keine Angst oder Furcht, ganz im Gegenteil. Dieser Aspekt löst in ihr eine dunkle Faszination aus und sie begibt sich auf die Suche nach dem Geheimnis, das hinter den Wänden lauert.

Meinung:

Die meisten schwedischen Autoren vermittelten mir in ihren Thrillern oder Krimis eine  düstere und beklemmende Atmosphäre, die ich sehr mag und zu schätzen weiß. Nachdem mich der vielversprechende Klappentext neugierig gemacht hat, musste ich dieses Buch unbedingt lesen und wurde nicht enttäuscht.

Emma Ångström erzeugt in ihrem Thriller „Der Mann zwischen den Wänden“ ab der ersten Seite, eine spannende sowie packende Atmosphäre, die sich kaum in Worte fassen lässt. Allein der Schreibstil ist sehr außergewöhnlich und fesselte mich an das Buch, so dass es mir schwer fiel es aus der Hand zu legen.

Die Story wird aus Sicht der einzelnen Mitbewohner des Mehrfamilienhauses geschildert. Zunehmend erfahren wir immer mehr Aspekte, über die Situationen, Hintergründe und Empfindungen der Bewohner. Unverschnörkelt, beinahe emotionslos wird der Leser der bedrückenden und schaurigen Stimmung ausgesetzt, die mich komplett vereinnahmte und nicht mehr los ließ.

In den eigenen vier Wänden, die einem Schutz, Geborgenheit, Privatsphäre und Sicherheit bieten sollte, sind die Bewohner des Mehrfamilienhauses einem Mann ausgeliefert, der sich beinahe unsichtbar in ihr Leben schleicht. Tag täglich beobachtet er sie durch versteckte Spalten und Nischen in den Wänden, bedient sich an ihren Vorräten und schläft sogar unter ihren Betten.

Der Autorin gelingt es hierbei geschickt, den Leser ein beklemmendes, wenn nicht sogar bedrückendes Gefühl beim Lesen zu suggerieren. Ich fühlte mich während des Lesens, teilweise sehr unwohl in meinen eigenen vier Wänden. Ganz automatisch achtet man auf jedes Geräusch und fragt sich gezwungenermaßen, was wohl hinter den Wänden vor sich geht.

Der Charakter Alva wird besonders gekennzeichnet. Sie wirkt für ihre neun Jahre sehr reif, beinahe erwachsen. Dennoch ist es recht schwierig, ihre emotionale Stimmung zu greifen, so dass es einem zunehmend schwerer fällt, abzuschätzen, wohin ihr Weg sie führt. Den Tod der Großmutter hat sie bislang nicht verarbeitet, aber auch die Trennung ihrer Eltern macht ihr weiterhin zu schaffen. Sie distanziert sich immer mehr von ihren Mitschülern, von ihrer Mutter und sondert sich als Einzelgängerin ab.

„Aber eine Puppe aus Charlies Haaren und seiner Kleidung anzufertigen dürfte nicht so schwierig sein. Sie besorgt sich einen Kissenbezug, sowie eine Schere und holt Vanjas Nähkästchen aus der Kommode. (S.123)“

Die Situation, des Mannes zwischen den Wänden ließ mich anstatt Entsetzen über sein Handeln zu empfinden, nur nachdenklich beinahe fassungslos zurück.

Fazit:

Emma Ångström hat mit diesem vielschichtigen Thriller ein Leseerlebnis erschaffen, in dem uns eine stetige, unterschwellige und düstere Beklemmung begleitet. Die schaurigen Szenen verwoben mit okkulten Elementen ließen mich des öfters erschaudern. Dieser Thriller wird mir noch lange im Gedächtnis bleiben, denn bei jedem Geräusch im eigenen Haus, muss ich an den Mann zwischen den Wänden denken.

Titel: Der Mann zwischen den Wänden51LsNJ0u-GL._SX319_BO1,204,203,200_

Verlag: Arctis Verlag

Seiten: 336

Preis: Gebundene Ausgabe = 20€

Kindle = 15,99 €

Bewertung:unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0unbenannt-yyyy1burz0

jetztbestellen*

Anmerkung: * Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s