#Sub Sunday

Jeden Sonntag findet die Aktion von Letterheart statt, an der ich mich heut wieder beteiligen möchte.

Manche verteufeln ihn, andere scheinen genau dafür zu leben!
Auch wenn mein Vorsatz lautet, bewusster Bücher zu kaufen, sammelt sich doch immer so einiges an.
Leider beginnt der ein oder andere Schatz auch schon Staub anzusammeln, darum möchte ich mich ein bisschen mehr mit meinem SuB – Stapel ungelesener Bücher – beschäftigen.
Somit werde ich jeden Sonntag eins entstauben und euch vorstellen!
Vielleicht überkommt mich dann wieder die Lust?

 

Das heutige Buch “Fünf am Meer” von Emma Sternberg, ist mir ebenfalls bei einer Leserunde auf Lovelybooks aufgefallen. Schon allein dieses tolle Cover schreit nach Sonne, Strand und Meer und vereinnahmte mich sofort. Leider hatte ich kein Glück in der Leserunde. Aber das Glück schien es gut mit mir zu meinen, denn kurze Zeit später habe ich das Buch in einem Gewinnspiel erobert. Dennoch liegt es seither auf dem SuB.

 

Klappentext:IMG_4503

Es zieht Linn den Boden unter den Füßen weg, als sie ihren Verlobten in flagranti erwischt. Aber dann erfährt sie, dass sie geerbt hat – und findet sich in einem Haus in den Hamptons wieder, direkt am Meer. Die Bewohner, fünf lebenslustige Senioren, wachsen Linn bald ans Herz, genauso wie die gemeinsamen Granatapfel-Manhattans und die Storys über ihre glamouröse Tante Dorothy. Doch dann taucht dieser attraktive Journalist auf, der noch ein bisschen mehr zu wissen scheint …

 

Habt ihr es schon gelesen? Könnt ihr es mir empfehlen?
Was liegt bei euch schon lange unangetastet auf dem SuB?
Schreibt es mir gerne in die Kommentare oder macht auch bei der Aktion mit!

Eure Nadine

Loading Likes...

Kommentar verfassen