Buchtip: „Der Löwe des Kaisers von Cornelia Kempf

Den Roman „ Der Löwe des Kaisers“ von Cornelia Kempf habe ich vor etwa einem Jahr dank einer Leserunde bei Lovlybooks, lesen dürfen. Er konnte mich vollends überzeugen und ist mir bis heut im Gedächtnis geblieben. Diese Tatsache bewegt mich folglich dazu, ihn euch etwas näher ans Herz zu legen.51EUYTU1SpL._SX314_BO1,204,203,200_

  • ISBN-13: 978-3906739472
  • Taschenbuch: 600 Seiten
  • Verlag: KaMeRu Verlag; Auflage: 1 (2015)

Dieser historische Roman entführt auf eine Zeitreise ins Deutsche Königreich um 1152. Zwei sehr bedeutende historische Persönlichkeiten stehen im Focus und werden allseits beleuchtet.

Auf der Burg Wallberg wachsen die Zwillinge Einhard und Gunnar heran und werden zu Rittern des Reiches erzogen. Nach deren Ausbildung trennen sich ihre Wege. Während Gunnar dazu auserkoren ist, als Gefolgsmann des Kaisers Friedrich Barbarossa zu agieren, folgt Einhard dem mächtigsten Fürsten des Reiches: Heinrich dem Löwen.

In diesem ersten Band verfolgen wir ohne Umschweife, den Aufstieg von Heinrich des Löwen zum wichtigsten Verbündeten des Kaisers.

Sehr anschaulich und interessant werden nicht nur diese beiden historischen Persönlichkeiten beleuchtet, sondern auch deren Beziehung zueinander. Ihnen wird in dem Roman viel Raum zum Entfalten gewährt, so dass sich der Leser eine neutrale Meinung zu beiden Herrschern bilden kann. Cornelia Kempf ist es sehr gut gelungen, historische Aspekte und Geschehnisse so beschwingt darzustellen, ohne dass der Leser das Gefühl entwickelt, belehrt zu werden.

>>Also heiratet gefälligst<<, riss der Kaiser Gunnar aus seinen Gedanken, >> und zeugt Kinder, die Gottes Wohlgefallen und Segen haben, und keine Bastarde! Obwohl das, wie durch ein Wunder, scheinbar noch nicht geschehen ist! Bedenkt aber, Euer Verhalten gereicht weder Euch noch mit zur Ehre!<<“ (S.347)

Die Zwillinge Einhard und Gunnar sind fiktiv dargestellte Charaktere, die uns in die damaligen Gepflogenheiten, den Lebensstil, sowie der Etikette bei Hofe und die Belagerungen, Kriege, im zeitlichen Rahmen von 1152 – 1168, hautnah miterleben lassen. Sie werden wunderbar in die komplexe Handlung verwoben, wobei diese in Machtspiele und Intrigen ungewollt integriert werden.

„Vater Bernadius hatte Gunnar nicht nur deswegen unzählige Male getadelt und ihm ins Gewissen geredet, sondern beschwerte sich auch des Öfteren bei Einhard: Ob ihm denn klar sei, dass sein Bruder für die Hölle bestimmt sei, fragte der Geistliche immer wieder.“ ( S. 38 )

Cornelia Kempf beeindruckt, mit ihrem sehr angenehmen und flüssigen Schreibstil, der mir von Anfang an sehr gut gefallen hat. Sie hat mit diesem historischen Roman ein sehr komplexes Werk erschaffen, das durch hervorragend recherchiertes und breitgefächertes geschichtliches Wissen wahrlich glänzt und die Leserschaft begeistert.

Der zweiter Teil “ Der Löwe des Kaisers – Der Fall“ erscheint voraussichtlich im Dezember 2017.

Informationen zur Autorin:

Cornelia Kempf wurde 1970 in Augsburg/Bayern geboren. Nach Schule und Ausbildung arbeitet sie heute als IT-Spezialistin und Programmiererin. Ihre große Leidenschaft zur Geschichte öffnete ihr den Weg zur Schriftstellerei. 1996 begann sie mit den Recherchen zu ihrem ersten Roman „Morituri“, der es 2001 bei einem internationalen Autorenwettbewerb in Los Angeles unter die Top 10 schaffte und 2005 veröffentlicht wurde. 
2005 wagte sie auch den Sprung von der Antike ins Mittelalter und ihr zweites Werk „Die Gärten von Damaskus“ erschien nur ein Jahr später.
2006 verlieh ihr die Stadt Königsbrunn (D) der Kulturanerkennungspreis. 
2006 begann sie bereits an ihrem mächtigsten Werk „Der Löwe des Kaisers“ zu arbeiten. Der erste Band (Der Aufstieg) erschien 2015 und der zweite Band (Der Fall) 2017.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s