Rezension: Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. Maas

Das Buch „Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen“ von Sarah J. Maas, habe ich mir aufgrund des traumhaften Covers zugelegt. Doch als ich das Schmuckstück in den Händen hielt, war ich echt verzaubert. Es besitzt einen transparenten, leicht schimmernden Schutzumschlag, was ich zuvor noch nicht gesehen habe. Auch eine wunderschöne Landkarte ziert die ersten Seiten des Buches und macht neugierig auf dessen Inhalt.IMG_4161

Leider verschönerte es bislang nur mein Regal, doch einige positive Meinungen von Bloggern, animierten mich nun zum Lesen.

Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich bin derart begeistert, das es mir recht schwer fällt, meine Eindrücke in Worte zu fassen.

Inhalt

Feyre, ihre Schwestern, sowie ihr Vater leben in einer winzigen Hütte, in größter Armut. Einst versprach sie ihrer verstorbenen Mutter, gut für die Familie zu sorgen und sich um sie zu kümmern. Der Hunger treibt Feyre täglich zur Jagd, um ihre Lieben zu ernähren. Eines Tages begeht sie dabei einen Folgeschweren Fehler. Sie tötet einen Fae, ohne bedroht worden zu sein und bricht somit den bestehenden Vertrag zwischen Mensch und Fae. Sie wird von einem mächtigen Fae nach Prythian verschleppt, in das Reich, welches sie bisher nur aus Legenden kannte. Umgeben von lauernden Gefahren und Illusionen, lernt Fayre ihr Leben zu genießen und aus einstigem Hass wird Leidenschaft. Doch ein uralter, grausamer Schatten liegt über dem Reich und wartet darauf, die Menschen zu zerstören. Feyre muss einen Weg finden, den Schatten zu vernichten, oder ihre eigene Welt ist für immer verloren…

Meinung

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Die Geschichte erinnert in seinen Anfängen stark an das Märchen „Die Schöne und das Biest“ und entwickelt sich im weiteren Verlauf ganz eigene herausragende Facetten.

„Ich hatte keine Ahnung, wie mein Jagdmesser in meine Hand gekommen war. Die ersten Augenblicke waren ein schemenhafter Wirbel aus dem Knurren dieses gigantischen Ungetüms mit dem goldenen Fell, dem Kreischen meiner Schwestern, der Eiseskälte, die durch die Tür wallte, und dem schreckensbleichen Gesicht meines Vaters.“

Man taucht sofort in die Geschichte ein, was an dem unglaublich anschaulichen, bildlichen und flüssigen Schreibstil der Autorin liegen mag. Bei diesem Buch habe ich durch die sagenhaft detaillierten und lebendigen Beschreibungen, das Gefühl einen Film zu sehen, anstatt zu lesen.

Sarah J. Maas überzeugt hier auf ganzer Linie. Sie hat eine fantasievolle Geschichte geschaffen, bei der meiner Meinung nach, alles stimmt. Eine ausdrucksstarke und komplexe Handlung, verwoben mit ausreichender Spannung, sowie kennzeichnenden Charakteren.

Feyre hat sich durch ihren Mut, ihrer Aufopferung der Familie gegenüber, sofort ein Platz in meinem Herzen sichern können. Aber auch die Fae Tamlin, Lucian und Rhysand haben mir gut gefallen. Lucien peppte die Geschichte durch seine freche Art, erfrischend auf und zauberte mir gelegentlich ein Schmunzeln auf die Lippen.

Sarah J.Maas entführt auf eine fantasievolle Reise, die einem einiges abverlangt. Man taucht in Szenen ein, die das Herz berühren, andere wiederum jagen einem eine Gänsehaut über den Rücken. Es entsteht ein wundervolles Gleichgewicht zwischen zauberhaft magischen Momenten und Grausamkeiten sowie Brutalität. Diese Wendungen erschaffen einen hohen Spannungsbogen, der den Leser im Buch gefangen hält.

Ich bin so verliebt in dieses Buch, so dass es für mich ein absolutes Highlight darstellt. Mit dem Reich der sieben Höfe, hat die Autorin definitiv ein Leserherz mehr für sich erobert. Nun erwarte ich mit Spannung den zweiten Teil, der voraussichtlich im August 2017 erscheint.

Fazit

Ich möchte unbedingt wieder in der magischen und fantastischen Welt von Prythian versinken. Die Autorin hat mit diesem Buch, ein sagenhaft bildgewaltiges Werk geschaffen, welches nur begeistern kann! Von mir gibt es eine klare Kauf,- und Leseempfehlung!

519DIWMiRcL._SX347_BO1,204,203,200_

Autor: Sarah J. Maas

Titel: Das Reich der sieben Höfe / Dornen und Rosen

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft

Seiten: 480

Preis: Gebundene Ausgabe = 18,95 €

MP3 CD = 17,99 €

Bewertung:blume1mq1hblume1mq1hblume1mq1hblume1mq1hblume1mq1h

jetztbestellen*

Anmerkung: * Hinter dem verwendeten Verlinkungen stecken Affiliate-Links des Amazon Partnerprogramms. Nach §6 TMG ist kommerzieller Inhalt zu kennzeichnen.

Loading Likes...

Kommentar verfassen