Follow Friday – Abbruch oder Rant?

Kommen wir zur heutigen Frage von Fiktive Welten:

05.05.17 Angenommen ein Buch gefällt dir nicht: Vorzeitiger Abbruch oder bis zum bitteren Ende?

Eine ziemlich knifflige Frage, denn meine Bücher suche ich mir oftmals nach dem Klappentext oder der Inhaltsangabe aus. Sagen mir diese zu, wird gelesen. Natürlich kann es dennoch passieren, das mir der Schreibstil, die Stilmittel des Autors oder der Aufbau des Plots nicht gefällt. Dann versuche ich trotzdem mich weiter durchzukämpfen, um anschließend meine Meinung und die Begründung in einer aussagekräftigen Rezension widerzuspiegeln. Die Meinungen der Leser bilden in diesem Fall ein Feedback für den Autor, um eventuell an seinem Buch oder geplantem Projekt, etwas ändern zu können, um diesen Meinungen entgegenzuwirken.

Bisher gab es nur zwei Bücher, die ich wirklich abbrechen musste. Bei diesen beiden, gelang es mir überhaupt nicht, den Inhalt zu erfassen beziehungsweise fehlte mir komplett der Zugang zu dem Buch. Dennoch habe ich mich bis etwa zur Mitte des Buches gequält, bis überhaupt nichts mehr ging, außer Abbruch!

Andere Bücher musste ich eine Zeit lang zur Seite legen und eine Weile vergehen lassen, bis ich sie dann doch bis zum Ende durchlesen konnte. Es ist also wirklich sehr unterschiedlich. Ich denke auch, das die Stimmung des Lesers eine große Rolle spielt, ob man ein Buch bis zum Schluss liest oder eben nicht. Ich bin jedoch immer bemüht die Bücher bis zum Ende zu lesen, auch wenn sie mir nicht wirklich gefallen. Meistens habe ich jedoch Glück und meine Auswahl trifft meinen Geschmack. 😊

Wie reagiert ihr auf ein Buch, welches euch nicht zusagt?

Eure Nadine

8 Kommentare zu „Follow Friday – Abbruch oder Rant?

  1. Alles ich halte es da eigentlich genau so wie du. Ich suche auch nach Thema und Klappentext meine Bücher aus, aber manchmal komme ich auch nicht mit dem Schreibstil klar. Ich versuche immer das Buch zu beenden und ihm bis zum Schluss eine Chance zu geben. Ich kann dir auch zustimmen, dass man für meine Bücher einfach die richtige Stimmung oder den richtigen Zeitpunkt zum Lesen braucht und man sie daher auch mal zur Seite legen muss. So geht es mir momentan mit „Rat der Neun“. Ich glaube abgebrochen habe ich noch kein einziges Buch und ich hoffe es bleibt auch so😉

    LG Kathi

    Gefällt 1 Person

  2. Zu 99 % Lese ich Bücher bis zum Ende, weil ich schon zu viel erlebt habe, was das Verändern der Stimmung in Büchern angeht. Ich lass in den meisten Fällen einfach alles auf mich zukommen.

    Abgebrochen habe ich nur wenige in meinem langen Leseleben bisher. Meistens wars eher eine gruselige Sprache oder massive Fehlerbelastung, die das Lesen zur Qual machen.

    Aber das findet dann auch Erwähnung in der Rezension 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s