Lesemonat März & Rückblick

Hallo meine lieben Buchverrückten!

Der März verabschiedet sich mit strahlendem Sonnenschein. Die Temperaturen steigen und die Bücher lassen sich nun wieder im Garten genießen, was mich unheimlich freut.

Der März war hinsichtlich meines Alltags ziemlich stressig, ein Termin jagte den nächsten, was sich auch an der Anzahl meiner gelesenen Bücher widerspiegelt.

Aber lasst uns einfach mal zurückblicken… Zu fünf gelesenen Bücher im März, gibt es bereits die Rezensionen auf meinem Blog.

Vielleicht gelingt es mir dennoch, bei einigen Leseratten das Interesse für das ein oder andere Buch zu wecken.

img_3745.jpg

Glücksmädchen

320 Seiten – 3 Sterne

Hier zu Amazon

Die Seelenfischer

448 Seiten – 4 Sterne

Hier zu Amazon

Das Brombeerzimmer

416 Seiten – 4 Sterne

Hier zu Amazon

Burlesque Princess

228 Seiten – 4 Sterne

Hier zu Amazon

Good as Gone

320 Seiten – 3 Sterne

Hier zu Amazon

Die Dufthändlerin

512 Seiten – 3 Sterne

Hier zu Amazon


Insgesamt: 2.244 Seiten


In den Monat März bin ich mit Glücksmädchen gestartet. Das Buch fand ich vom Klappentext her, sehr interessant. Es hat einen tollen Schreibstil, dadurch habe ich es innerhalb von 4 Tagen gelesen. Es konnte mich dennoch nicht wirklich überzeugen.

Die Seelenfischer hingegen, haben mich wirklich überrascht. Das Buch macht mich neugierig auf die nächsten Bände der Reihe.

Eine wohlige Wärme strahlte das Brombeerzimmer aus. Diese Familiengeschichte hat mir gut gefallen, vor allem die eingearbeiteten Rezepte sind ein echtes Highlight.

Das e – Book Burlesque Princess habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Die Story erinnerte mich stark an -Pretty Woman-, was mir sehr gut gefiel.

Bei dem nächsten Buch gefiel mir der Klappentext ebenfalls sehr gut. Weil bei Good As Gone, die Meinungen der Leserschaft weit auseinander gehen, wollte ich mich selbst davon überzeugen. Leider konnte mich das Buch nicht ganz so greifen, wie ich es mir gewünscht habe. Von mir gab es lediglich drei Sterne.

Zum Ende des Monats, folgte Die Dufthändlerin.


Obwohl ich der Meinung war, das ich nicht allzu viele Bücher im März lesen konnte,  bin ich doch sehr überrascht und zufrieden. Auch mein Blog bereitet mir weiterhin sehr viel Freude. Es macht Spaß, sich auszutauschen, zu planen und neue Beiträge zu verfassen. Nun hoffe ich, im April wieder etwas mehr Zeit zum entspannteren Lesen zu finden.

Sonnige Grüße, eure Nadine
Loading Likes...

Kommentar verfassen